You are currently viewing Rote Bete Ragout

Rote Bete Ragout

Rote Bete Ragout

von Heike
Rote Bete mit nordafrikanischem Touch. Auf dem Foto mit Hirse und Fisch serviert.
Bisher keine Bewertung
Gericht Herzhaft, Warm
Portionen 2 Personen
Ernährungsform Vegetarisch
Saison Herbst, Winter

Zutaten
  

  • 400 g Rote und Gelbe Bete
  • 2 mittelgroße Möhren
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwer etwa 1/2 Daumen groß
  • 4 EL Rapsöl für die Pfanne
  • 1,5 TL Ras El Hanout
  • ½ TL Zimt
  • ½ TL Kreuzkümmel gemahlen
  • 2 TL Curry
  • 100 ml Apfelsaft
  • 1 El. Quittengelee
  • 150 g Kichererbsen vorgekocht, gar
  • 200 g Crème fraiche
  • Salz und Pfeffer

Anleitung

  • 1. Rote und Gelbe Bete schälen und würfeln (ca. 1cm Kantenlänge); Möhren schälen und in grobe Scheiben schneiden.
  • 2. Zwiebeln grob würfeln, Knoblauch und Ingwer fein hacken und im Öl in der Pfanne anschwitzen.
  • 3. Die Gewürze zugeben und kurz mit rösten.
  • 4. Rote Bete und Möhren dazu geben und etwas anschmoren.
  • 5. Mit dem Apfelsaft ablöschen, Quittengelee zugeben und ca. 15 min. bei kleiner Flamme köcheln lassen.
  • 6. Kurz vor Ende der Garzeit Kichererbsen und Crème fraiche zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

CO2-Fußabdruck

Land & Region Afrika, Deutschland
Hast du dieses Rezept probiert?Erwähne @groeoenlandhof oder #groeoenlandhofkocht!