You are currently viewing Spinatlasagne

Spinatlasagne

Spinatlasagne

von Gisela
Ein schnelles und einfaches vegetarisches Lasagnerezept
5 von 2 Bewertungen
Gericht Herzhaft, Warm
Ernährungsform Vegetarisch
Saison Frühling

Zutaten
  

  • 15 Stück Lasagneplatten ohne vorkochen
  • 100 g Gouda
  • 50 g Parmesan
  • Butter für die Form
  • FÜR DIE TOMATENSOSSE
  • 700 g passierte Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Tomatenmark
  • 2 EL Olivenöl
  • 5 TL Oregano
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • FÜR DIE SPINATMASSE
  • 500 g frischer Spinat
  • 200 g Schmand - alternativ Crème fraîche
  • 150 g Kräuterfrischkäse
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Muskatnuss

Anleitung

Für die Tomatensoße:

  • Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein würfeln.
  • 2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin ca. 2 Minuten glasig dünsten.
  • 3 EL Tomatenmark sowie den Knoblauch hinzufügen und kurz mitdünsten.
  • 700 g passierten Tomaten, 50 ml Wasser, 1 ½ TL getrockneten Oregano, 1 Prise Salz, 1 Prise Zucker und schwarzen Pfeffer hinzufügen und die Soße mit Deckel auf kleiner Stufe für ca. 10 Minuten leicht köcheln, zwischendurch umrühren.

Für die Spinatmasse:

  • 500 g frischen Spinat putzen (welke Blätter entfernen und etwaige lange Stiele kürzen/entfernen), sehr gut waschen, abtropfen lassen, gegebenenfalls mit einem Messer grob zerkleinern und in einen großen Topf geben.
  • 1 EL Olivenöl hinzugeben und eine Knoblauchzehe schälen und hineinpressen, gut vermengen. Den Topf erhitzen und den Spinat im geschlossenen Topf auf kleiner Stufe zusammenfallen lassen.
  • 200 g Schmand, 150 g Frischkäse, 1 TL Salz, 1 Prise schwarzen Pfeffer und 1 Prise Muskatnuss unter den eingefallenen Spinat rühren.
  • Auflaufform mit Butter einfetten und 100 g geriebenen Gouda und 50 g geriebenen Parmesan mischen.
  • Boden der Auflaufform mit einer dünnen Schicht Tomatensoße bedecken.
  • Lasagneblätter darauf legen.
  • Auf die Lasagneplatten-Schicht ein Viertel der Spinatmasse verstreichen.
  • Nun immer abwechselnd Tomatensoße, Lasagneplatten und Spinatsoße einschichten.
  • Auf die letzte Soßenschicht den Käse verteilen.
  • Bei 180 Grad Celsius ca. 30 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.
  • Dazu schmeckt ein frischer Kopfsalat.
Küche Deutschland
Hast du dieses Rezept probiert?Erwähne @groeoenlandhof oder #groeoenlandhofkocht!