You are currently viewing Mangold-Kichererbsen Sauté

Mangold-Kichererbsen Sauté

Mangold-Kichererbsen Sauté

von Max & Sonja
Geht schnell und ist super lecker! Der Mangold kann auch durch Spinat ergänzt oder ersetzt werden, je nach dem was die Solawi eben liefert. Dass Kümmel (wohlgemerkt nicht Kreuzkümmel) auch super in so ein mediterran-levantinisches Gericht passt lernt man bei Yotam Ottolenghi!
5 von 1 Bewertung
Gericht Herzhaft, Warm
Portionen 2 Personen
Ernährungsform Vegetarisch
Saison Frühling, Herbst, Sommer

Zutaten
  

  • 250-300 g Mangold
  • 3 Karotten
  • 250 g Kichererbsen selbst gekocht oder aus dem Glas (abgetropft)
  • 1 Zwiebel gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe gepresst oder fein gehackt
  • 1 EL Zitronensaft
  • Minze frisch oder getrocknet
  • Koriander frisch
  • Kümmelsamen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Olivenöl
  • griechischer Joghurt
  • Sumach

Anleitung

  • Den Mangold vorbereiten: Stängel in ca. 2 cm lange Stücke schneiden; größere Blätter ebenfalls grob schneiden.
  • Die Karotten schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Die Karotten in einer großen Pfanne mit Olivenöl, ein wenig Zucker und den Kümmelsamen bei mittlerer Hitze anbraten.
  • Nach 5 Minuten die Mangold-Stängel und die gewürfelten Zwiebeln hinzufügen und weiter anbraten.
  • Wenn die Mangold-Stängel fast gar sind, den Knoblauch, die Kichererbsen und die Mangoldblätter hinzufügen und mit Deckel noch ein paar Minuten bei mittlerer Hitze dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen; Zitronensaft und ggf. etwas Wasser hinzufügen.
  • Die Pfanne vom Herd nehmen, gehackte Minze und Koriander untermengen und durchziehen lassen.
  • Den Joghurt mit etwas Olivenöl sowie einer Prise Salz und Pfeffer durchmengen.
  • Das Mangold-Kichererbsen-Gemüse auf die Servierteller aufteilen und mit dem Joghurt toppen; darüber Sumach streuen - Fertig!

CO2-Fußabdruck

Land & Region Mediterran, Naher Osten
Hast du dieses Rezept probiert?Erwähne @groeoenlandhof oder #groeoenlandhofkocht!